Magic to Uganda II (’22) – 20.000 Bäume für Madi Opei

Die erst 1-jährigen Bäume gedeihen in der Sonne Ugandas

Auch im Jahr 2022 führen wir unsere Baumpflanz-Kooperation mit ISCOT in der Region Madi Opei im Norden Ugandas fort. Nachdem in den beiden letzten Jahren insgesamt mehr als 80.000 Setzlinge an Dorfgemeinschaften, Farmer und Schulen der Region verteilt worden sind, haben wir bei unseren vor-Ort-Partnern Jimmy und Joel bereits weitere 20.000 Bäume beauftragt. Diese werden in der Baumschule herangezogen um im April und Mai, mit Beginn der Regenzeit, verteilt. Hintergründe zu den Aktivitäten in den vergangenen beiden Jahren findet ihr auf den Projektseiten Magic to Uganda II (’20) – 41.400 Bäume für Madi Opei und Magic to Uganda II (’21) – mehr Bäume für Madi Opei.

Botschaft eines Farmers, welcher 2021 Setzlinge bekommen hat, Mischpflanzung mit Sesampflanzen

Nach unserem ersten Besuch 2018 haben wir Jimmy gefragt, wie wir in der Region einen langfristigeren Ansatz zur Verbesserung der Situation finden können. Seine Antwort war ganz klar: “Aufforstung!”. Durch den bis 2008 andauernden bewaffneten Konflikt in der Region wurden die meisten großen Bäume achtlos abgeholzt, um Brennholz für die in Lagern zusammengetriebenen Stämme zu liefern. Die Auswirkungen auf das Mikroklima der Region sind durch längere Dürre-Phasen und überschwemmungsartige Niederschläge bereits deutlich spürbar. Auch die durch den Klimawandel stärker werdende Trockenheit begünstigt die Austrocknung und damit zunehmende Unfruchtbarkeit des Bodens.

Durch unsere Partnerschaft mit Plant for the Planet und die Listung unseres Projektes konnten wir bereits viele Menschen davon begeistern unser Vorhaben zu unterstützen. Eine Botschafterin der Organisation war bereits im Oktober vor Ort und hat sich die Pflanzungen näher angeschaut.

Auch wir möchten Ende April mit einem kleinen MttW-Team vor Ort die Verteilung der 20.000 Setzlinge unterstützen und dabei genauere Daten und GPS-Koordinaten sammeln. Diese können wir dann nutzen um unsere Einträge bei der bisher größten Kollektion von Aufforstungsprojekten restor.eco von der ETH Zürich zu pflegen und so Teil zu einer globalen Bewegung anlässlich der UN Decade on Restoration beizutragen.

Unser Spendenaufruf

Für die Finanzierung der Baumschule und um die Anfallenden Kosten benötigen wir weiterhin finanzielle Unterstützung. Bitte hilf uns den Menschen in Madi Opei eine Zukunft mit weniger schlimmen Folgen des Klimawandels zu ermöglichen. Das uns anvertraute Geld kommt zu 100% bei ISCOT und den Menschen vor Ort an, da wir anfallende Transaktionsgebühren über Mitgliedsbeiträge finanzieren.

So kannst du unser Baumpflanz-Projekt in Uganda unterstützen:

  • Per Überweisung auf unser Spendenkonto (Fidor Bank AG, keine Gebühren):
Empfänger:Magic to the World e.V.
IBAN:DE26 7002 2200 0020 4429 13
BIC:FDDODEMMXXX
  • Vor-Ort-Einsatz: Du hast im Zeitraum 24. April bis 15.Mai mindestens 2 Wochen Zeit und Motivation, deine Freizeit mit Bäume pflanzen zu verbringen? Join the Magic! Zur Detail-Absprache melde dich bitte bei Marcus unter 015143188926
  • Unser Vorhaben in eurem Unternehmen, Sportverein oder Freundeskreis bekannt machen und damit evtl. Großspender akquirieren. Kontakt gern über magictotheworld@gmail.com

Für sämtliche Spenden könnt ihr gern anschließend oder zum Ende des Jahres eine Zuwendungsbestätigung/Spendenbescheinigung bekommen, die ihre gemäß §50 Abs. 1 EStDV steuerlich geltend machen könnt!

Vielen Dank!